Unsere Wachteln

Wenn wir von Wachteln reden dann meinen wir die Japanische Legewachtel (Coturnix coturnix japonica). Die halten wir in verschieden Farbenschlägen in der mittleren und der schwereren Zuchtlinie. Letztere wird auch als Mastwachtel (französische Mastwachtel oder auch Fleischwachtel) bezeichnet. Die leichte Zuchtlinie welche die wohl ursprünglichste ist, ist in Europa kaum vorhanden.
Die Legeleistung ist bei beiden Linien etwa gleich wobei man aber festhalten muss das die leichtere Linie effizienter ist (Legeleistung/Futterverbrauch).
Bei der schweren Linie ist ein Vorteil das mehr Ruhe in der Herde besteht.
Man liest immer wieder von verschiedenen Farbenschlägen welche unter X Pseudonymen kursieren. Wir haben vor einigen Jahren angefangen die Farbenschläge zu festigen und zu definieren.

Derzeit haben wir neben den Wildfarbigen auch Falb-Feen, Perl-Feen, Silber, Zimt, Kenn-Zimt, Gold, Goldsprenkel, Goldschecken, Gelb, Rotkopf.
Wo die einen Farbschläge schon seit längerem gefestigt sind gibt es bei den anderen immer noch viel Arbeit. Aus diesem Grund beringen wir unsere Wachteln seit einigen Jahren und brüten in Stammhorden um so die Abstammung Lückenlos zu dokumentieren. Auf diese Art und Weise kann man ggf. Rückschlüsse ziehen bei neuen Farbmutationen oder Erbänderungen.

Einerseits beraten wir rund um die Haltung der Tiere, andererseits bekommen wir auch viele Informationen und lernen stets dazu.

Unsere Wachteln 01

Unsere Wachteln 02